Meldungen

Zweibrücken, 06.01.2017, von Michael Schaub

Gefahrenabwehr nach Vandalismus

Die Zweibrücker Ordnungsbehörde erbittet Amtshilfe nach Vandalismus zur Örtlichen Gefahrenabwehr

Am Freitag, den 06.01.2017 gegen 15 Uhr wurde das THW Zweibrücken erstmals im neuen Jahr alarmiert. Unbekannte zerstörten eine Schaufensterscheibe einer ehemaligen Spielhalle in der Alten Ixheimerstraße 3.

Da von der zerstörten Glasscheibe eine Verletzungsgefahr für Passanten ausging, erbat die Zweibrücker Ordnungsbehörde um Amtshilfe zur Örtlichen Gefahrenabwehr.

Das THW Zweibrücken rückte nach kurzer Zeit mit vier ehrenamtlichen Helfern an, um die Gefahrenstelle mittels OSB-Platten zu sichern.
Zum Einsatz kamen der Gerätekraftwagen 1 und der Mannschaftslastwagen V.
Nach knapp zwei Stunden rückten die Helfer wieder in die Unterkunft ein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Archiv

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: