Meldungen

Zweibrücken, 18.02.2017, von Michael Schaub

Technisches Hilfswerk Zweibrücken mit neuer Führung

Torsten Striegel übergibt das Amt des Ortsbeauftragten an seinen Nachfolger Christian Segelke

Mit einem großen Festakt erfolgte die Amtsübergabe im Herzogssaal der Stadt Zweibrücken unter Anwesenheit von Vertretern aus Politik, Behörden, Verwaltung, allen Bereichen des Zivil- und Katastrophenschutzes und den Rettungs- und Hilfsorganisationen der Region. Werner Vogt, Landesbeauftragter des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland des Technischen Hilfswerkes (THW) würdigte zunächst den aus privaten Gründen zurückgetretenen Ortsbeauftragten Torsten Striegel für sein außerordentliches Engagement mit der Übergabe des Helferzeichens Gold mit Kranz. Striegel wirkt aktiv seit 2003 ehrenamtlich im THW in verschiedenen Führungsfunktionen mit. Striegel hatte die Position acht Jahre inne und steht dem Ortsverband weiterhin als Fachberater, also dem kompetenten Ansprechpartner im Einsatz zur Verfügung. Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zweibrücken Land, Jürgen Gundacker würdigte Striegel für seine Verdienste. Auch wenn es in Zweibrücken keine großen Katastrophen gab, hätten wir im Falle einer Katastrophe mit dem THW einen zuverlässigen Partner an unserer Seite gehabt. Das Amt und damit die Verantwortung von 47 ehrenamtlichen Helfern und 20 Junghelfern übernimmt der neue Ortsbeauftragte Christian Segelke. Er gehört dem THW seit 2013 an und hat schnell wichtige Aufgaben übernommen. In seiner zuvor ausgeübten Funktion als stellvertretender Ortsbeauftragter sorgte der in Zweibrücken geerdete dafür, dass der familiäre Zusammenhalt unter den Helfern ein fester Bestandteil des Ortsverbandes geworden ist. Die Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer berichtete über den letzten Besuch des Ortsverbandes und wie herzlich Sie dort empfangen wurde. Auf die Frage ob dort speziell für Ihren Besuch gekocht wurde kam die Antwort, nein wir kochen jeden Donnerstag für unsere Helfer. Auch die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner würdigte den freiwilligen Einsatz der THW Helfer. Das THW leistet anerkannt überall erstklassige Arbeit. Striegel und genauso seiner Familie gebührt höchster Respekt für die mehr als achtjährige Tätigkeit in verantwortlicher Position. Auch Segelke wünscht Sie bei seiner Arbeit viel Spaß und eine glückliche Hand. Seiner Frau gilt jetzt schon der Dank für die zugesagte Unterstützung. Als Wertschätzung für überdurchschnittliche Leistungen und Aktivitäten wurde auch Segelke mit dem Helferzeichen in Gold, sowie Birgit Becker, Kevin Meyer und Nicole Wagner mit dem Helferzeichen Gold mit Kranz ausgezeichnet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Archiv

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: