Meldungen

21.01.2017, von Michael Schaub

Aufbauoptimierung des Behandlungsplatz 50

THW Zweibrücken erprobt Vorgehensweisen zum Aufbau des BHP 50

Am Samstag, den 21.01.2017 stand der Aufbau des BHP 50 auf dem Übungsplan des THW Zweibrücken. Pünktlich um 8:00 Uhr standen vierzehn Helferinnen und Helfer für den Aufbau der Technischen Komponenten der als BHP 50 genannten mobilen Krankenstation bereit. Am Donnerstag zuvor wurde dazu bereits eine Gerätekunde durchgeführt.

Im Gegensatz zu den drei bisher erfolgten Großübungen die in Zusammenarbeit mit allen Hilfsorganisationen durchgeführt wurden, ging es an diesem Samstag nicht darum das Zelt möglichst schnell aufzubauen. Vielmehr sollte dieses Mal Erkenntnisse gewonnen werden, wie der Aufbau zukünftig noch schneller und vor allem ohne Fehler erfolgen kann.

Daher wurden verschiedenen Vorgehensweisen beim Aufbau ausprobiert und ausgewertet.

Eine Erkenntnis der Aufbaustudien ist, dass wenn die Türen der Zelte beim Aufblasen geschlossen sind, die Außenseiten nicht mehr von Hand nach innen gerückt werden müssen, um die Zelte ordnungsgemäß auszurichten.
Demzufolge ist es sinnvoll vor dem Abbau der Zelte die Türen zu schließen, um so im Einsatzfall wertvolle Zeit zu gewinnen.

Diese und weitere Erkenntnisse sollen nun in einem Handbuch Niedergeschrieben und in den nächsten Übungen eintrainiert werden.

In diesem Jahr stehen noch drei weitere Übungen mit dem BHP 50 an.

Nach der Übung gegen 15 Uhr wurde der BHP 50 Container von der Feuerwehr Zweibrücken mit einem Wechsellader abgeholt und zur Zweibrücker Feuerwache verbracht. Dort wird der Gerätewart Sven Blinn die Ausrüstung Warten und Instandsetzen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Archiv

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: